Markt Thierhaupten

Seitenbereiche

Wichtige Links

Startseite | Inhalt | Impressum

Volltextsuche

klar 2°C klar 2°C
 

M├╝hlenweg

Auf den Spuren der Thierhauptener M├╝ller

Wandern
Wandern - ┬ę Karl Bauer

Wanderdauer: ca. 1,5 Stunden

Der Markt Thierhaupten besitzt eine jahrhundertealte M├╝hlentradition. Bereits seit dem 16. Jahrhundert sind vier M├╝hlen und ein wassergetriebenes Pumpwerk im Ort urkundlich nachgewiesen. Im Rahmen der Dorferneuerung in Thierhaupten wurde 1999 ein historischer M├╝hlenweg mit Mitteln der Direktion f├╝r L├Ąndliche Entwicklung Krumbach (Schwaben) und des Marktes Thierhaupten angelegt. 1999 zu Beginn der Schw├Ąbischen Gr├╝nen Woche konnte der M├╝hlenweg er├Âffnet werden. Dieser romantische Weg beginnt beim Nordtor des ehemaligen Klosters und f├╝hrt weitgehend entlang der Friedberger Ach bis zur ehemaligen Papierm├╝hle im Norden von Thierhaupten. Er ist ausgeschildert und neun Hinweistafeln informieren den interessierten Wanderer ├╝ber die Geschichte der M├╝hlen und des Flusses.

Sie beginnen Ihre Wanderung am besten beim ehemaligen Kloster. Hier stehen ausreichend Parkpl├Ątze zur Verf├╝gung. Durch das Holztor auf der Nordseite des Klosters gelangen Sie kurz in den Innenhof, folgen aber sofort dem gekiesten Fu├čweg der westlich des Klostergeb├Ąudes entlang geht. Auf der S├╝dseite des Klosters zweigt dann der Weg in die steile, aber gut begehbare Lechleite ab. Kurz darauf kommen Sie an der Grabanlage der fr├╝heren Gutsherren vorbei und ├╝berqueren auf einem Holzsteg die Friedberger Ach. Entlang des Klosterweihers werden Sie ├╝ber die heimischen Fischarten informiert und gelangen zu den beiden S├Ągwerken am M├╝hlweg. Hier befanden sich die ├ľlm├╝hle und das Wasserhaus, von dem noch das Geb├Ąude vorhanden ist, sowie die Oberm├╝hle.

Auf den Informationstafeln sind historische Ansichten der beiden fr├╝heren M├╝hlen zu sehen. Nach diesem kurzen Abstecher f├╝hrt der Weg ein kurzes St├╝ck zur├╝ck und Sie folgen der Beschilderung zum Klosterm├╝hlenmuseum. Auf dem Weg dorthin lohnt noch ein Abstecher zu dem mit sehr viel Liebe und ehrenamtlichen Einsatz betreuten Schul- und Lehrgarten des Obst- und Gartenbauvereins Thierhaupten. Im s├╝dlichen Teil besteht die M├Âglichkeit, am Brunnenwasser die F├╝├če zu k├╝hlen.

Klosterm├╝hlenmuseum
Klosterm├╝hlenmuseum

Auf dem weiteren Weg wird ihnen auf einer Tafel die Geschichte der Friedberger Ach erl├Ąutert, bevor Sie auf einem idyllischen Fu├čweg entlang der Friedberger Ach zum Klosterm├╝hlenmuseum gelangen. Ein Besuch ist dort fast Pflicht, denn dort k├Ânnen Sie die Funktionen der ehemaligen vier M├╝hlen kennen lernen bzw. nacherleben. Der M├╝hlenweg geht dann vom Klosterm├╝hlenmuseum auf der Westseite der Friedberger Ach entlang. Vor der ├ťberquerung der Herzog-Tassilo-Stra├če befindet sich eine weitere Informationstafel zur Friedberger Ach aus heutiger Sicht. ├ťber den Raiffeisenweg erreichen Sie das letzte Teilst├╝ck des M├╝hlenweges. Er f├╝hrt zur ehemaligen Papierm├╝hle, in der heute mit einer modernen Kaplan-Rohrturbine Strom erzeugt wird. Falls Sie den Eigent├╝mer, Herr Albrecht Stra├čer antreffen, ist er gerne bereit, Ihnen die Anlage zu zeigen. Im Bereich der Papierm├╝hle ist auch der alte, dominierende Baumbestand eine Betrachtung wert.

Mit der Papierm├╝hle haben Sie den Endpunkt des Thierhauptener M├╝hlenweges erreicht. Zum Ausgangspunkt beim Kloster gelangen Sie auf der gleichen Route zur├╝ck, wobei Sie den Weg dadurch abk├╝rzen k├Ânnen, dass Sie bei den beiden S├Ągwerken die Holztreppe vom M├╝hlweg zum Klosterberg benutzen. Die reine Gehzeit betr├Ągt ca. 1 ┬Ż Stunden. F├╝r die Besichtigungen auf dem Weg, insbesondere des Klosterm├╝hlenmuseums m├╝ssen Sie ca. 1 Stunde einkalkulieren. F├╝r die k├╝rzere Variante (nur bis zum Klosterm├╝hlen) sind etwa 1 Stunde Gehzeit notwendig.

Kontakt

Markt Thierhaupten // Marktplatz 1 // 86672 Thierhaupten
Tel.: 08271 8057-0 // Fax: 08271 8057-50 // E-Mail schreiben